Archiv der Kategorie: Erhaltung

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen

Es gibt Tausende Vorschläge für die Entwicklung neuer Technologien für erneuerbare Energien und Businesspläne für neue Energien. Bevor wir aber von Veränderungen schwärmen, müssen wir das neue Denken anwenden, das für eine Transformation notwenig ist.

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen
Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

GREAT AG: Die Zukunft vom grünen Wohnen

Können Sie sich angesichts all der Fortschritte bei der Effizienz der Haushalte ein Bild davon machen, wie das Haus der Zukunft aussehen wird? Ein Beitrag zur Zukunft vom grünen Wohnen von Helmut Freitag.

Die Zukunft von grünem Wohnen
Die Zukunft von grünem Wohnen

Die Zukunft vom grünen Wohnen

Zweifellos werden Häuser in der Zukunft, ob Einfamilienhäuser oder Wohnungen in größeren Gebäuden, viel grüner sein als das, was wir heute erleben.

Erstens wird die Verwendung von nachhaltigen, lokal bezogenen (und idealerweise recycelten) Materialien die Regel sein, nicht die Ausnahme, um unnötige Emissionen und den Resoursenverbrauch zu minimieren, die für die Herstellung neuer Materialien und deren Versand in die ganze Welt erforderlich sind.

Häuser der Zukunft werden energieeffizient sein,“ sagt Helmut Freitag, ein Experte für Projektmanagement von großen Immobilienkomplexen und Investments.

Ein Teil dieser Effizienz wird durch bessere Isolierung, Türen und Fenster erreicht, um die Wärme/Kälte im Inneren zu halten. Der andere Teil besteht in der Nutzung erneuerbarer Energien, die vor Ort erzeugt werden, sei es durch Photovoltaikmodule auf Dächern, Dünnschichtfensterbehandlungen, Kleinwindturbinen oder andere neumodische Technologien.

Und all diese selbsttragende Energie wird in Ihren eigenen Hochleistungsbatterien gespeichert, die sich wahrscheinlich nicht so sehr von Teslas Powerwall-Array unterscheiden wird. „Die Zukunft ist heute schon unfassbar,“ so der Immobilienexperte Helmut Freitag von der GREAT AG bei Hannover.

Auch die Häuser der Zukunft werden intelligent sein. Ihre Geräte, Klimaanlagen, Beleuchtung, Haussicherheit, motorisierte Jalousien, Garagentoröffner und andere Systeme werden mit Ihrem Netzwerk verbunden, wobei die Steuerung über Apps und das Internet erfolgt. Und die Chancen stehen gut, dass Ihr zukünftiges Zuhause kleiner sein wird.

Auch interessant: Drei Wege, wie ein Gebäude zum Profit beiträgt

Die Bewegung der ‚Mikroapartments‘ zeigt, wie viel Hausbesitzer bei begrenztem Platzangebot an Stromrechnungen sparen können. Bei der Effizienz kann sowohl um die Raumnutzung sowie um die Energienutzung. Obwohl wir nicht alle in winzigen Häusern leben werden, wird der Platzabbau definitiv weiterhin „in“ sein.

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr perfekter Rasen durch einheimische Pflanzen ersetzt wird, die auf das umgebende Ökosystem abgestimmt sind. Diese widerstandsfähigen lokalen Pflanzen benötigen keine chemischen Düngemittel, Herbizide oder Pestizide, um zu gedeihen.

„Das Regenwasser von Ihrem Dach wird in Zisternen gesammelt, wobei das entstehende „Grauwasser“ zur Bewässerung Ihrer Gartenanlage verwendet wird,“ erzählt Immobilienexperte und Vorstand der GREAT AG Helmut Freitag. „Ein Gründach oder ein vertikaler Garten könnte das Ganze abrunden. Genial, oder?“

Während das oben gemalte Bild vielleicht weit hergeholt erscheint, ist es das wirklich nicht, da man ein Haus bauen könnte, das heute alle oben genannten Kriterien erfüllt, und zwar für nicht viel mehr Geld als ein konventionelles Haus.

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Wie man ein dunkles Zuhause aufhellt

Angst vor den kurzen Sonnenstunden im Winter? Schwache Lichtaussichten können nämlich oft bedrückend wirken. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit und Energie und hellen Sie Ihr dunkles Zuhause auf.

Wie man ein dunkles Zuhause aufhellt (Tipps von der GREAT AG und Helmut Freitag)
Wie man ein dunkles Zuhause aufhellt (Tipps von der GREAT AG und Helmut Freitag)

Wie man ein dunkles Zuhause aufhellt weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

5 Tipps für einen Hausverkauf, wenn Sie Kinder haben

Haben Sie darüber nachgedacht Ihr Haus zu verkaufen, und haben dann schlagartig bemerkt, dass Sie Kinder haben? Wie soll so ein Verkauf und Umzug denn funktionieren?

5 Tipps für den Verkauf eines Hauses, wenn Sie Kinder haben (Foto: Jim Makos)
5 Tipps für den Verkauf eines Hauses, wenn Sie Kinder haben (Foto: Jim Makos)

5 Tipps für einen Hausverkauf, wenn Sie Kinder haben weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Seniorenwohnungen: Ein wachsender Nischenmarkt

Senioren machen in Deutschland schon 35% der Hauskäufer aus, Tendenz steigend. Den demografische Trend im Inland kann man auf vielen Wegen erklären: abnehmende Geburtenrate, veränderte kulturelle Normen oder die Verbesserungen in der Medizin.

Seniorenwohnungen: Ein wachsender Nischenmarkt (Foto: Erich Ferdinand)
Seniorenwohnungen: Ein wachsender Nischenmarkt (Foto: Erich Ferdinand)

Seniorenwohnungen: Ein wachsender Nischenmarkt weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Warum eine gute Marke für Immobilien so wichtig ist

Ihre Marke unterscheidet Sie von der Konkurrenz. Nur einen Namen und ein Logo zu haben ist aber nicht genug. Eine gute Marke für Immobilien zu entwickeln ist ein mühsamer Prozess, der Nachforschung und Motivation erfordert, um effektiv Kunden zu erreichen.

Warum eine gute Marke für Immobilien so wichtig ist (Foto: LG전자)
Warum eine gute Marke für Immobilien so wichtig ist (Foto: LG전자)

Warum eine gute Marke für Immobilien so wichtig ist weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Fünf Tipps für lokales Marketing in der Immobilienbranche

Die Immobilienbranche ist extrem wettbewerbsintensiv und die Makler sind in der Regel so beschäftigt, dass sie keine Zeit haben über lokales Marketing nachzudenken. Während Ihre Assistenten einen Großteil des Marketings übernehmen können, sollten Sie sich auf einen lokalen Ansatz konzentrieren.

Fünf Tipps für lokales Marketing in Immobilien (Foto: Tobias Nordhausen)
Fünf Tipps für lokales Marketing in Immobilien (Foto: Tobias Nordhausen)

Fünf Tipps für lokales Marketing in der Immobilienbranche weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Überraschend kreative Verwendungen für freies Land

Haben Sie zu viel Land, wollen aber nicht verkaufen? Doch was machen Sie mit dem vielen Platz? Werden Sie kreativ und finden die perfekte Verwendung für freies Land.

Überraschend/ Kreative Verwendungen für freies Land (Foto/ Justin LaBerge)
Überraschend: Kreative Verwendungen für freies Land (Foto: Justin LaBerge)

Überraschend kreative Verwendungen für freies Land weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Hier: Die Lebenserwartung von allen Haushaltsgeräten

Egal ob Hausbesitzer oder Vermieter: Sie müssen vorausschauend planen um ihre Immobilie instand zu halten. Dazu gehört auch, die Lebenserwartung von Haushaltsgeräten mit einzuberechnen.

Die Lebenserwartung von (fast) allen Haushaltsgeräten (Foto: Elliott Brown)
Die Lebenserwartung von (fast) allen Haushaltsgeräten (Foto: Elliott Brown)

Hier: Die Lebenserwartung von allen Haushaltsgeräten weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Hochleistungs-Waschmaschinen sparen Energie und Wasser

Die Immobilienfirma GREAT AG informiert ihre Kunden regelmäßig über die neuesten Trends und Technologien. In diesem Quartal ging es um Hochleistungs-Waschmaschinen und deren Effizienz in Sachen Energie und Wasser.

Hochleistungs-Waschmaschinen sparen Energie und Wasser (Foto: Marco Verch)
Hochleistungs-Waschmaschinen sparen Energie und Wasser (Foto: Marco Verch)

Hochleistungs-Waschmaschinen sparen Energie und Wasser weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin