Schlagwort-Archive: Projektentwicklung

Investieren: Mirko-Appartments in Deutschland

Thema: Mirko-Appartments: Die Preise für Kleinwohnungen liegen zwischen 130.000 und 320.000 Euro. Unter Berücksichtigung aller Kosten und Hypothekenkosten benötigt ein Investor 70.000 Euro, um eine Wohnung zu kaufen.

Investieren: Mirko-Appartments in Deutschland
Investieren: Mirko-Appartments in Deutschland

Investieren: Mirko-Appartments in Deutschland weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Trend: Wie AI Gebäude intelligenter macht

Seit Jahrzehnten revolutioniert die technologische Innovation Unternehmen und bietet ihnen unzählige langfristige Vorteile und Wachstum. Nun sollen vor allem AI (Künstliche Intelligenz) die Strukturen verändern, die das Fundament der Städte und ihrer Entwicklung bilden.

Wie AI Gebäude intelligenter macht
Wie AI Gebäude intelligenter macht

Trend: Wie AI Gebäude intelligenter macht weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Ohne physisches Eigentum in Immobilien investieren

Der Immobilienmarkt des vergangenen Jahres war einer der Rekordmärkte, wobei die Gewinne teilweise auf die Verschärfung der Lagerbestände und die äußerst niedrigen Hypothekenzinsen zurückzuführen waren. Viele interessierte Investment-Anfänger stellen sich daher die Frage: Kann man von dem Immobiliengeschäft profitieren, ohne physisches Eigentum zu besitzen? 

Ohne physisches Eigentum in Immobilien investieren
Ohne physisches Eigentum in Immobilien investieren

Ohne physisches Eigentum in Immobilien investieren weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Investieren: Jetzt oder beim nächsten Crash?

Soll ich jetzt investieren oder auf den nächsten Crash warten? Sie möchten also eine Investition in Immobilien tätigen. Soll man warten? Unsinn! Du hast keine Ahnung, wann der richtige Zeitpunkt kommt.

Investieren: Jetzt oder beim nächsten Crash?
Investieren: Jetzt oder beim nächsten Crash?

Investieren: Jetzt oder beim nächsten Crash? weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Warum Immobilienpreise immerzu steigen

Immobilienpreise steigen in der Regel langfristig immer an. Die Gentrifizierung der Städte, steigende Bevölkerungszahlen und die steigende Nachfrage nach Unterkünften auf der ganzen Welt lassen die Preise jedes Jahr steigen.

Warum Immobilienpreise immerzu steigen
Warum Immobilienpreise immerzu steigen

Warum Immobilienpreise immerzu steigen weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

GREAT AG: Wie man gute Mieter hält

Umsatzkosten wie Mietausfall, Mietervermittlungsgebühren und die Bereitstellung der Immobilie summieren sich schnell, insbesondere wenn Sie Jahr für Jahr Mieter wechseln. Deshalb hier ein paar Tipps, um gute Mieter zu halten. 

Wie man gute Mieter hält - Ein Beitrag von Helmut Freitag von der GREAT AG
Wie man gute Mieter hält – Ein Beitrag von Helmut Freitag von der GREAT AG

GREAT AG: Wie man gute Mieter hält weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Sie sind bereit zu verkaufen. Und jetzt?

Wenn Sie eine Immobilie mit Mietern im Rahmen eines Mietvertrages verkaufen, wird Ihre Zielgruppe nun ein Käufer von Mietobjekten sein – also werfen Sie einen kritischen Blick auf ihr Haus durch die Linse eines anderen Investors.

Sie sind bereit zu verkaufen. Und jetzt? Immobilienexperte Helmut Freitag von der GREAT AG in Langenhagen bei Hannover teilt seine Erfahrung.
Sie sind bereit zu verkaufen. Und jetzt? Immobilienexperte Helmut Freitag von der GREAT AG in Langenhagen bei Hannover teilt seine Erfahrung.

Sie sind bereit zu verkaufen. Und jetzt? weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Energieversorgung für die Städte der Zukunft

Bei den globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels haben Städte eines der größten Potenziale – und die größte Verantwortung – etwas zu bewirken. Doch woher bekommen Städte in Zukunft ihre Energieversorgung?

Energieversorgung für die Städte der Zukunft
Energieversorgung für die Städte der Zukunft

Energieversorgung für die Städte der Zukunft weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen

Es gibt Tausende Vorschläge für die Entwicklung neuer Technologien für erneuerbare Energien und Businesspläne für neue Energien. Bevor wir aber von Veränderungen schwärmen, müssen wir das neue Denken anwenden, das für eine Transformation notwenig ist.

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen
Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen

Das neue Denken, das wir für die Energiewende brauchen weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

GREAT AG: Die Zukunft vom grünen Wohnen

Können Sie sich angesichts all der Fortschritte bei der Effizienz der Haushalte ein Bild davon machen, wie das Haus der Zukunft aussehen wird? Ein Beitrag zur Zukunft vom grünen Wohnen von Helmut Freitag.

Die Zukunft von grünem Wohnen
Die Zukunft von grünem Wohnen

Die Zukunft vom grünen Wohnen

Zweifellos werden Häuser in der Zukunft, ob Einfamilienhäuser oder Wohnungen in größeren Gebäuden, viel grüner sein als das, was wir heute erleben.

Erstens wird die Verwendung von nachhaltigen, lokal bezogenen (und idealerweise recycelten) Materialien die Regel sein, nicht die Ausnahme, um unnötige Emissionen und den Resoursenverbrauch zu minimieren, die für die Herstellung neuer Materialien und deren Versand in die ganze Welt erforderlich sind.

Häuser der Zukunft werden energieeffizient sein,“ sagt Helmut Freitag, ein Experte für Projektmanagement von großen Immobilienkomplexen und Investments.

Ein Teil dieser Effizienz wird durch bessere Isolierung, Türen und Fenster erreicht, um die Wärme/Kälte im Inneren zu halten. Der andere Teil besteht in der Nutzung erneuerbarer Energien, die vor Ort erzeugt werden, sei es durch Photovoltaikmodule auf Dächern, Dünnschichtfensterbehandlungen, Kleinwindturbinen oder andere neumodische Technologien.

Und all diese selbsttragende Energie wird in Ihren eigenen Hochleistungsbatterien gespeichert, die sich wahrscheinlich nicht so sehr von Teslas Powerwall-Array unterscheiden wird. „Die Zukunft ist heute schon unfassbar,“ so der Immobilienexperte Helmut Freitag von der GREAT AG bei Hannover.

Auch die Häuser der Zukunft werden intelligent sein. Ihre Geräte, Klimaanlagen, Beleuchtung, Haussicherheit, motorisierte Jalousien, Garagentoröffner und andere Systeme werden mit Ihrem Netzwerk verbunden, wobei die Steuerung über Apps und das Internet erfolgt. Und die Chancen stehen gut, dass Ihr zukünftiges Zuhause kleiner sein wird.

Auch interessant: Drei Wege, wie ein Gebäude zum Profit beiträgt

Die Bewegung der ‚Mikroapartments‘ zeigt, wie viel Hausbesitzer bei begrenztem Platzangebot an Stromrechnungen sparen können. Bei der Effizienz kann sowohl um die Raumnutzung sowie um die Energienutzung. Obwohl wir nicht alle in winzigen Häusern leben werden, wird der Platzabbau definitiv weiterhin „in“ sein.

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr perfekter Rasen durch einheimische Pflanzen ersetzt wird, die auf das umgebende Ökosystem abgestimmt sind. Diese widerstandsfähigen lokalen Pflanzen benötigen keine chemischen Düngemittel, Herbizide oder Pestizide, um zu gedeihen.

„Das Regenwasser von Ihrem Dach wird in Zisternen gesammelt, wobei das entstehende „Grauwasser“ zur Bewässerung Ihrer Gartenanlage verwendet wird,“ erzählt Immobilienexperte und Vorstand der GREAT AG Helmut Freitag. „Ein Gründach oder ein vertikaler Garten könnte das Ganze abrunden. Genial, oder?“

Während das oben gemalte Bild vielleicht weit hergeholt erscheint, ist es das wirklich nicht, da man ein Haus bauen könnte, das heute alle oben genannten Kriterien erfüllt, und zwar für nicht viel mehr Geld als ein konventionelles Haus.

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin